Kartoffeln Pflanzen

In diesem Frühjahr hat es lange gedauert bis der Boden soweit abgetrocknet war und sich jetzt auch allmählich erwärmt, dass die Kartoffeln endlich gepflanzt werden konnten. Wir pflanzen vowiegend vorgekeimte Kartoffeln, weil sie dadurch mit ihrem Wachstum schnell loslegen und sich so deutlich besser entwickeln.

Seit diesem Jahr hat Marius Trapp den Kartoffelanbau federführend von Florian Gleißner übernommen. Gut vorbereitet hat er in den letzen beiden Apriltagen zusammen mit unserem Azubi Ingmar annähernd 7 ha gepflanzt.

In diesem Jahr wird es leider keine Linda mehr geben, weil wir über die letzen Jahre beobachtet haben, dass die Vitalität und Gesundheit der Sorte den Anforderungen in unserem Anbau nicht mehr gerecht wird.

Wenn uns die Witterung wohlgesonnen ist mit einer guten Balnace von Sonne und Regen, können wir Anfang Juli mit den ersten Frühkartoffeln, der beliebten Annabelle rechnen. Wir freuen uns schon drauf.



BIODIVERSITÄT

Biodiversität ist mittlerweile eines der wichtigsten
Themen innerhalb des Naturschutzes.
Das Artensterben und das Verschwinden von Lebensräumen
haben dramatische Folgen für das gesamte Ökosystem.

Wie wir hier in Fredeburg die Biodiversität
schon seit 33 Jahren fördern und wie Milchkuh OHIO
und ihre Kolleginnen uns dabei helfen, lesen Sie hier!