meine Verbindung zum Boden

Hier kommt das zweite Interview von Franzi Schädel zu unserem Thema Boden. Heute mit Florian Gleißner...

Was haben Kartoffeln mit gutem Boden zu tun? 

„Guter Boden ist die Voraussetzung für gesunde, lagerfähige Kartoffeln mit gutem Geschmack.“

Deine schönste Erfahrung mit dem Thema Boden war? 

Der Geruch eines guten Bodens bei dessen Bearbeitung ist eine sehr sinnliche Erfahrung, die wir als Landwirte mal mehr, mal weniger erleben. Den richtigen Bearbeitungszeitpunkt zu erwischen und dann den Geruch eines lebendigen feuchten Bodens einzuatmen macht mich glücklich.“

Die Zukunft des Bodens ist... ? 

Die Zukunft des Bodens besteht unter anderem darin, als Co2-Speicher unser menschen-gemachtes Klimaproblem abzumildern. Dafür hat der Boden ein enormes Potential, das längst nicht überall ausgeschöpft wird. Der Boden ist dadurch der Schlüssel zur Zukunft unseres Planeten und damit auch lebensnotwendig für uns als Lebewesen dieser Erde.“

Siehst du Unterschiede vom Boden heute, zum Boden von vor 20 Jahren?

Vor 20 Jahren war der Boden als Lebensgrundlage schon genauso wichtig und schon ebenso bedroht z.B. durch Abholzung von Regenwäldern oder nicht nachhaltige bzw. regenerative Bewirtschaftung etc.. Heute kommt er langsam ins  öffentliche Bewusstsein und das ist gut so und rundum unterstützenswert. Die Schwierigkeit dabei ist, dass der kausale Zusammenhang zwischen gesundem Boden und gesundem Klima nicht so unmittelbar und augenscheinlich sichtbar ist und alle Prozesse in der Natur immer von einer Vielzahl ineinander greifender Faktoren beeinflusst werden. Deshalb ist jede noch so kleine Maßnahme zur Pflege des Bodens wichtig und wertvoll. Schließlich umspannt der Boden unseren Globus wie eine schützende Haut und ist damit ein ebenso essentielles Organ wie unsere "eigene Haut", (die wir ja bekanntlich auch so oft zu retten versuchen)“

Fotos und Interview von Franzi Schädel. Mit diesem Link können Sie Franzi auf Instagram folgen. https://www.instagram.com/franzischaedel/