Unsere Angebote für Kinder

Im Zentrum unserer Arbeit liegt die umweltpädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Wir wollen ihnen damit Landwirtschaft und Natur wieder nahe bringen und sie zum Mitmachen ermutigen! 

Da wir mit dem Demeter-Hof Domäne Fredeburg dieses Erlebnis wirklich hautnah und von jeder Theorie befreit bieten können, wird ganzheitliches Denken und Handeln im Sinne regionaler, aber auch weltweiter Nachhaltigkeit sehr anschaulich. Ein Thema was gerade bei Jugendlichen immer populärer wird.

Wir können den jungen Menschen ganz konkret zeigen, wie gesunde Lebensmittel heute erzeugt werden. Sie lernen hier den rücksichtsvollen Umgang mit den Ressourcen Wasser, Luft, Energie und Boden kennen – ein Baustein der gelebten Nachhaltigkeit, die für uns alle wichtig und wertvoll ist.


Mit unserer Arbeit möchten wir Kindern und Jugendlichen gleichzeitig sinnvolle und erfüllende Berufsfelder im Umgang mit Menschen, Tieren und Boden nahe bringen. Werfen Sie gerne einen Blick auf unsere unterschiedlichen Aktivitäten: Wir verstehen sie als ergänzendes Angebot zur Kindergarten- und Schulbildung.

Bauernhof-Mitmachprojekte

 

Hier finden Sie eine ganze Reihe von Projekten, die aktuell für Sie zur Auswahl stehen.

Bei allen Projekten steht die aktive Mitarbeit der Kinder im Vordergrund. 


Kartoffeln pflanzen im Frühjahr (April/Mai) und ernten im Herbst (September)

Getreide dreschen, verarbeiten und Brötchen backen (September/ Oktober)

Vom Getreide zum Brot - Getreide auf dem Stein mahlen, einen Teig herstellen und kleine Brotfladen über offenem Feuer backen

Von der Kuh zu Milch und Käse - alles zum Thema Kuhstall - inklusive Butterschütteln

Besuch der Tiere

Gemüse- und Kartoffeln nachsammeln (September/Oktober)

 

Dauer: 2 - 3 Stunden;  Kosten für Kinder- und Jugendgruppen: 30,- €/Stunde 

(Die Veranstaltungen sind zum Teil jahreszeitenabhängig.)

Schulbauernhof-Führungen

 

Alle Führungen bestehen aus einer Kombination aus Anschauung, Vortrag und soweit gewünscht, aktivem Mitmachen.

Schwerpunktthemen für die diesjährigen Führungen sind:

 

Biologisch-dynamischer Landbau, allgemein

Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft am Beispiel der Domäne Fredeburg 

Artgerechte Tierhaltung · Muttergebundene Kälberaufzucht

Gesunde Ernährung

Soziale Gesichtspunkte des Lebens auf dem Hof

 

Dauer: 1 - 2 Stunden;  Kosten für Kinder- und Jugendgruppen: 30,- €/Stunde 

(Die Veranstaltungen sind zum Teil jahreszeitenabhängig.)

 

Bauernhof erleben

Bauernhof erleben heißt, das Leben und Arbeiten auf unserm Hof durch eigenes Tun erfahren. Angeleitet von unserem Naturpädagogen Jan Schwerdtfeger haben die Kinder die Gelegenheit bei der Feld - und Stallarbeit mitzuhelfen, eigene Verantwortung bei der Pflege und Fütterung der Tiere zu übernehmen und nebenbei die Kreisläufe der biologisch-dynamischen Landwirtschaft kennenzulernen. 

Unser Hof, eingebettet in eine Landschaft aus Wäldern, Knicks und unseren landwirtschaftlich genutzten Flächen, bietet reichlich Raum die Natur in ihren vielfältigsten Erscheinungsformen hautnah zu erspüren und einen verantwortungsvollen Umgang mit ihr zu erlernen.

Das Säen, Pflanzen, Pflegen und Ernten der Feldfrüchte, die Weiterverarbeitung zu einem gesunden Lebensmittel, die Geburt eines Kalbes, die muttergebunde Kälberaufzucht – all das sind Erlebnisse, die den Kindern hier möglich gemacht werden können.

"Bauernhof erleben" findet mittwochs nachmittags für  Kinder von 6-10 Jahren statt. Die nächsten Termine können Sie telefonisch direkt bei Jan Schwerdtfeger unter 04542-9958217 oder per Mail unter: info@klws.de erfragen.

Kosten für die Teilnahme an zehn Veranstaltungen 50 €. Während der Schulferien finden die Veranstaltungen nicht statt. Bitte wetterfeste Kleidung und Gummistiefel mitbringen.