Anni und Marius

Anni und Marius sagen "Ja" zueinander.

Das war ein wunderbarer Anlass miteinander ein schönes Fest auf dem Hof zu feiern. So hatten wir die Tage davor alle Hände voll zu tun den Hof zu fegen,...

Mehr erfahren

Am gestrigen Sonntag, den 7. Juli, begann unsere Ausstellung "Liebende Hände" im Alten Pferdestall mit einer schönen Vernissage. Die Besucher füllten den Raum komplett – ein beglückendes Zeichen für...

Mehr erfahren

Vielfalt

Es blüht und grünt auf unserer extensiven Grünlandfläche Rebenbäumen (am Waldrand, Nähe Küchensee). Durch die späte Mahd kann sich eine unschätzbare Vielfalt entwickeln, an der ich mich bei meinem...

Mehr erfahren

In diesem Frühjahr hat es lange gedauert bis der Boden soweit abgetrocknet war und sich jetzt auch allmählich erwärmt, dass die Kartoffeln endlich gepflanzt werden konnten. Wir pflanzen vowiegend...

Mehr erfahren

Beim schönsten Frühlingswetter - nach vielen kühlen, nassen Apriltagen - kamen sehr viele Besucher, um zusammen mit Florian Gleißner unsere Kühe auf der Weide zu besuchen. Er erzählte viel...

Mehr erfahren

Welch ein Spaß ist es die Kühe beim Weideaustrieb zu erleben! Für eine kurze Zeit überwinden sie komplett ihr ganzes Phlegma und ihre Power, ihr Übermut, ihre Lebensfreude und ihre Lebendigkeit werden...

Mehr erfahren

Die beiden Vernissagen waren sehr gelungen. Im Stadthauptmannhof eröffnete Meinhard Füllner die Ausstellungen "Natur im Blick" mit wertschätzenden Worten für jeden einzelnen, ausstellenden Künstler....

Mehr erfahren

Am 10. März eröffnen gleich zwei Kunstausstellungen, die mit uns und unserer Arbeit verbunden sind. "Botanica" von Walter Green auf unserem Hof, "Natur im Blick" im Stadthauptmannshof in Mölln.

 

Mehr erfahren

Ein Jahr mit vielen Herausforderungen und Krisen, aber auch hoffnungsvollen und beglückenden Erlebnissen, geht zu Ende.

Wir wünschen Ihnen allen eine friedvolle Vorweihnachtszeit, eine fröhliche...

Mehr erfahren


BIODIVERSITÄT

Biodiversität ist mittlerweile eines der wichtigsten
Themen innerhalb des Naturschutzes.
Das Artensterben und das Verschwinden von Lebensräumen
haben dramatische Folgen für das gesamte Ökosystem.

Wie wir hier in Fredeburg die Biodiversität
schon seit 33 Jahren fördern und wie Milchkuh OHIO
und ihre Kolleginnen uns dabei helfen, lesen Sie hier!